... nur ein Beispiel ...
Linkliste für den Politikunterricht

 

Für den Politikunterricht suchen Sie im Internet nach Links zum Thema "Europäischer Binnenmarkt". Unmegen werden dort angeboten. Ein paar besonders wichtige Links sollen ihre Schüler zu Hause oder im Unterricht aufsuchen und sich dort über Hintergründe und Zusammenhänge informieren.
Sie erstellen eine Linkliste, die auf einfachem Weg an Schüler und interessierte KollegInnen weitergegeben werden kann.

... Sie gestatten ? ... Schüler oder Kollegen erweitern ihre Linkliste ...

 

Was Sie begonnen haben, können andere fortsetzen und erweitern. So kommt es zur produktiven Zusammenarbeit. Sie registrieren sich bei einem Anbieter und richten dort eine Gruppe ein. Alle, die mitarbeiten sollen, laden Sie in diese Gruppe ein.


Jeder sucht auf seine Weise im Internet. Und oft findet jeder andere Informationen. Werden diese zusammengefasst, entsteht ein echtes Wissensgebäude.

 

 

... Sie müssen das Rad nicht neu erfinden ... andere haben schon für Sie vorgearbeitet ...

 

Im Bereich Web 2.0 heißt das "Social Bookmarking". Wer zu einem Thema interessante Seiten im Internet entdeckt hat, kann diese der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen.  Sie können auf solche Ergebnisse zugreifen ... oder ... ganz im Sinne des Web 2.0 auch ihre Ergebnisse zur Verfügung stellen. So hat jeder etwas davon!