individuelle Betreuung ... Hausaufgaben als Lernprozess

 

Schüler bekommen von Ihnen korrigierte und kommentierte Hausaufgaben zurück. Ein kurzer Blick auf die roten Markierungen und Kommentare ... das Heft verschwindet in der Tasche ... das war´s.
Enttäuschung beim Schüler und Lehrer. Die von Ihnen investierte Zeit für diese Hausaufgabe hätten Sie anders, wahrscheinlich besser nutzen können!

es geht auch anders ... Aufgaben überarbeiten
... das bestmögliche Ergebnis ist das Ziel

 

Wenn SchülerInnen bereit sind, erste Ergebnisse zu verbessern, zu überarbeiten, dann sollten sie dabei unterstützt werden.
Muss ein Text ganz oder in Teilen neu geschrieben werden, ist der gute Wille oft schnell verflogen. -  Durchaus verständlich!
Werden die Aufgaben dagegen am Computer erstellt, kann der erste Versuch weiter bearbeitet, verbessert werden.
Aus dem ersten fehlerhaften Produkt kann nur dann ein ansehnlicher Text werden, wenn die SchülerInn zwischendurch Rückmeldungen bekommt. Hinweise auf Fehler, ein guter Tipp, wie es weiter gehen kann, sind notwendig und hilfreich.
Online-Office Google Docs - Mitarbeiter einladen
Online-Office Google Docs - Mitarbeiter einladen

... eine Einladung an die Lehrerin oder den Lehrer

 

Anstatt der üblichen Textverarbeitung kann ein Online-Office (Textverarbeitung im Internet) verwendet werden. Vorteil - nun können mehrere Personen am gleichen Dokument arbeiten.
Sie werden vom Schüler zur Mitarbeit an seinem Text eingeladen. Jetzt können Sie jederzeit sehen, wie sich der Text entwickelt, wo zusätzliche Hinweise notwendig sind. Ein Arbeitsprozess entwickelt sich. Erst wenn das bestmögliche Ergebnis erzielt wurde, ist der Arbeitsprozess abgeschlossen.

Nein, das können Sie nicht jeden Tag bei allen ihren Schülern leisten!

Hier geht es (nur) um eine zeitlich begrenzte individuelle Betreuung, die jedoch äußerst wirksam sein kann. Mühe und zeitlicher Aufwand lohnen sich. Erfolg wird sichtbar!