individuelle Förderung .... statt Homogenität und Auslese !

Individuelle Förderung … Thema Nr.1 im Bildungsbereich!
Alle SchülerInnen müssen entsprechend ihrer Fähigkeiten gefördert werden. Ob benachteiligt oder hochbegabt, spielt hierbei zunächst keine Rolle.
Durch differenzierte Bildungsangebote sollen SchülerInnen möglichst gute Chancen für ihren weiteren Lebensweg bekommen. Nicht für alle das Gleiche, sondern für jeden das, was er braucht, um auf dem eigenen Weg weiterzukommen. Das kann gelingen, wenn für jeden einzelnen Schüler ein Förderplan entwickelt wird.

Förderpläne ... erfordern spezielles Material !

Mit der Förderung der einzelnen Schülerin, des einzelnen Schülers kann begonnen werden, wenn individuell angepassentes Material vorhanden ist, wenn die Wege, auf denen Förderziele erreichen werden sollen, überlegt und entwickelt wurden.
  • Oft sind KollegInnen gezwungen, Material zu suchen, zu sortieren und den Bedürfnissen und Förderzielen entsprechend anzupassen.
  • Vielfach geht kein Weg daran vorbei, Material selbst zu erstellen.
  • Manchmal müssen Wege gezeigt werden, wie einfacher, schneller und nachhaltiger gelernt werden kann.
  • Auch individuelle Betreuung ist Förderung.

Das Web 2.0 hält Werkzeuge bereit, die Ihnen bei diesen Aufgaben Unterstützung bieten können.